igs Delmenhorst

Eine Schule für alle Kinder!

Der Berg rief…

… und unser Oberstufensportkurs “Alpines Skifahren” kam zu ihm.

Vom 06. bis zum 13. Januar begab sich die Oberstufe unserer Schule auf eine aufregende Skiexkursion nach Mallnitz, Österreich. Die Reise begann mit großer Vorfreude und Erwartung, als wir uns am letzten Ferienwochenende vor der Schule versammelten, um unsere Reise anzutreten.

Nach einer langen, aber unterhaltsamen Busfahrt erreichten wir schließlich unser Ziel: das malerische Alpendorf Mallnitz. Von Anfang an beeindruckte uns die atemberaubende Schönheit der schneebedeckten Berge und die klare Luft der österreichischen Alpen.

Unsere Tage waren angefüllt mit aufregenden Abenteuern auf den Skipisten. Von Anfängern bis hin zu erfahrenen Skifahrern fand jeder von uns die passende Herausforderung auf den zahlreichen Pisten rund um Mallnitz und den Mölltaler Gletscher. Die Sonne schien über uns, während wir die Hänge hinab sausten, und das Lachen und die Freude waren auf den Gesichtern aller Teilnehmer zu sehen.

Neben dem Skifahren hatten wir auch die Gelegenheit, die örtliche Kultur und Gastfreundschaft kennenzulernen. Wir genossen köstliche Gerichte in gemütlichen Restaurants und erkundeten das charmante Dorf Mallnitz.

Abends kehrten wir erschöpft, aber glücklich, in unsere Unterkunft zurück, wo wir gemeinsam Erlebnisse austauschten und uns auf die kommenden Tage freuten. Am Ende der Woche bestanden alle Schülerinnen und Schüler die theoretische Überprüfung und übten sich in erster Hilfe.

Die Skiexkursion war nicht nur eine Gelegenheit, unsere Skifähigkeiten zu verbessern, sondern auch eine Zeit des Zusammenhalts und der Gemeinschaft. Wir lernten uns besser kennen, unterstützten uns gegenseitig und schufen Erinnerungen, die ein Leben lang halten werden.

Mit einem Gefühl der Dankbarkeit und Erfüllung kehrten wir schließlich nach Hause zurück, bereichert um unvergessliche Erlebnisse und gestärkt durch die Bindungen, die wir geschaffen haben. Die Skiexkursion nach Mallnitz wird zweifellos als ein Höhepunkt unseres Schuljahres in Erinnerung bleiben.

Hau

Bildspringer in der langen Lesenacht

Wie muss es sich wohl anfühlen, mitten im Szenario von Vincent van Goghs Sternennacht zu stehen?

Am letzten Schultag vor den Halbjahreszeugnissen durften einige Kinder aus dem fünften und sechsten Jahrgang an der langen Lesenacht teilnehmen. Eröffnet wurde der Abend von der Kinderbuchautorin Christina Wolff, die aus ihrem Buch “Bildspringer – Der erste Fall der Van-Gogh-Agency” vorlas und dabei passende Bilder und Clips einwob. Begeistert lauschten die Schülerinnen und Schüler und schlugen sich anschließend erfolgreich im Kunstquiz der Autorin.

Anschließen bezogen alle ihre Schlafquartiere in den Klassenräumen des 5. Jahrgangs, knipsten die Taschenlampen an und lasen noch bis tief in die Nacht in mitgebrachten Büchern. Morgens lud unsere Sozialpädagogin Britta zum Frühstück ein, bis es in der dritten Stunde Zeugnisse gab und alle in die verdienten Kurzferien starteten.

Ein neues Kapitel

Unsere Schulleiterin wurde zwar schon im letzten Jahr feierlich verabschiedet, nun ist es aber seit dem 1.2.2024 ganz offiziell: Sigrid Radetzky schlägt ein neues Kapitel auf und gibt den Staffelstab an Heiko Weber weiter.

Schon durch ihre frühere Tätigkeit bei uns, als didaktische Leiterin, hat sie viele sichtbare Spuren hinterlassen. Ihre Leidenschaft für Bildung, das Entwickeln von Konzepten und Ideen, ihre unermüdliche Arbeit für das Wohl der Schülerinnen und Schüler sowie ihre Fähigkeit, ein inspirierendes Umfeld zu schaffen, haben die IGS Delmenhorst zu einer wahrhaft besonderen Bildungseinrichtung gemacht.

Ihre Vision und ihr unerschütterlicher Glaube an das Potenzial eines jeden Schülers und jeder Schülerin haben dazu beigetragen, dass die IGS Delmenhorst zu einem Ort des Lernens, des Wachstums und der Gemeinschaft wurde. Unter ihrer Führung haben wir gelernt, dass Bildung nicht nur Wissen vermittelt, sondern auch Türen öffnet und Träume verwirklicht.

Wir wünschen ihr alles Gute für Ihre Zukunft und sind uns sicher, dass sie weiß, dass Sie immer einen besonderen Platz in unseren Herzen und in der Geschichte unserer Schule haben werden.

Informationsveranstaltung für die Oberstufe

Informationsveranstaltung für Schüler*innen des 10. Jahrgangs und ihre Eltern am Dienstag, 30.01.2024 um 17.00 Uhr

in der IGS Delmenhorst, Zugang über Haupteingang vom Parkplatz der Anton-Günther-Straße

Informationen über die Ziele, den Aufbau und die Arbeit in der gymnasialen Oberstufe der IGS Delmenhorst für zukünftige Schülerinnen und Schüler der Eingangsphase (Klasse 11)

Dieser Termin ist die Wiederholung der Hauptveranstaltung vom 21.11.2023 mit verkürztem Programm.

Unser Abend

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

am Dienstag, den 12.12.2023, findet in der Mensa der IGS Delmenhorst „Unser Abend“ statt. Hierbei handelt es sich um eine Bühnenveranstaltung, auf der Schülerinnen und Schüler unserer Schule ein buntes Programm aus selbst erarbeiteten, unterhaltsamen und informativen Beiträgen präsentieren.
Zu diesem Abend laden wir Sie sowie Ihre Familienmitglieder und Freunde herzlich ein.
Das Bühnenprogramm beginnt um 17.00 Uhr. Der 13. Jahrgang bietet dabei Kaffee und Kuchen an und freut sich ebenso über Ihr Erscheinen.

Die Eintrittskarten erhalten Sie über die Klassenlehrkräfte Ihres Kindes gegen eine Geldspende, deren Höhe Sie selbst bestimmen. Warten Sie bitte nicht zu lange, denn es werden nur 200 Karten angeboten! In den letzten Jahren waren wir stets ausverkauft.

Wir freuen uns sehr darauf, Sie an „Unserem Abend“ begrüßen zu dürfen!

Herzliche Grüße vom Festkomitee

Gedenken an die Novemberpogrome vor 85 Jahren

Auch in diesem Jahr hat uns die jüdische Gemeinde zu Gedenkveranstaltungen anlässlich der Reichspogromnacht am 9. November eingeladen. Vormittags haben Schülerinnen und Schüler des 10. Jahrgangs stellvertretend für die gesamte IGS Delmenhorst an der Kranzniederlegung am jüdischen Friedhof teilgenommen. Mit weißen Rosen haben sie der im Nationalsozialismus verschleppten und ermordeten Jüdinnen und Juden gedacht.

Abends bei der Gedenkveranstaltung in der Synagoge haben zwei Schülerinnen die Gedenksprüche vorgetragen, die aus dem 10. Jahrgang heraus entstanden sind:

„Die IGS gedenkt mit allen Jüdinnen und Juden der Synagogen, die in der Reichspogromnacht angegriffen und zerstört wurden. Auch heute sind Synagogen wieder gefährdet, dabei hat uns die jüdische Gemeinschaft nichts getan.“

„Die IGS gedenkt mit allen Jüdinnen und Juden, weil sie Opfer der Reichspogromnacht geworden sind, doch sie sind stark vor JHWH. Für das dunkle Kapitel des Holocaust soll heute und in Zukunft eine helle Kerze als Zeichen der Hoffnung brennen.“

„Die IGS ist in Gedanken bei allen, die im Holocaust leiden mussten. Wir nehmen Anteil am Schmerz der hier versammelten Gemeinde und beten, dass so etwas nie wieder passiert. Wir treten dafür ein, dass in Zukunft niemand mehr wegen seiner Religion ausgegrenzt oder anders behandelt wird.“

„Die IGS gedenkt mit allen Jüdinnen und Juden der Opfer der Reichspogromnacht. Das Geschehene darf nie wieder passieren, nicht heute und nicht in Zukunft!“

„Die IGS steht an der Seite von Jüdinnen und Juden und tritt ein für ein freies Miteinander von Religionen und Weltanschauungen auf der Grundlage der Würde des Menschen. Wir sind entsetzt über Ausmaß und Brutalität der Terrorakte des 7. Oktobers und nehmen Anteil am neuerlichen unvorstellbaren Leid und Schmerz von Jüdinnen und Juden. Unsere Anteilnahme gilt gleichwohl allen zivilen Opfern, die die Bekämpfung der Hamas nach sich zieht, – israelischen wie palästinensischen. Wir hoffen, dass es zu einer Verständigung zwischen beiden Seiten kommen kann und ein friedliches Miteinander – so weit entfernt es heute auch erscheinen mag – eines Tages möglich wird.“

Auch damit bringen wir für unsere Schule unsere Anteilnahme am historischen und aktuellen Leid von Jüdinnen und Juden zum Ausdruck. Als Mitglied im Bündnis „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ treten wir für ein freies, gleichberechtigtes und gewaltfreies Miteinander ein.

Klassenfahrt der 9b nach HollandSegelfahrt der 9b

In der Klassenfahrtswoche hat sich die Klasse 9b gemeinsam mit den Klassenlehrerinnen Frau Röpke und Frau Lücke auf den Weg nach Harlingen in Holland gemacht. Dort stiegen sie auf die Grootvorst – ein großes Segelschiff, auf dem sie ihre Woche verbrachten. Jeden Tag segelten sie zu anderen Hafenstädten, in denen die Schüler*innen sich abends eigenständig umschauen konnten. Tagsüber gab es zwischendurch die Gelegenheit, vom Boot aus ins Ijsselmeer zu springen und sich zu erfrischen. Unser Skipper Dominik und unser Matrose Bert haben uns die Woche über viel beigebracht. So durften wir viele Segel hissen, Knoten binden und einige Schüler*innen konnten sogar mal das Steuer übernehmen. 
Wir hatten eine großartige Klassenfahrtswoche, in der wir gemeinsam arbeiten, aber vor allem auch viel entspannen und das wunderbare Wetter genießen konnten!

Erreichbarkeit am 30.08.23

Unsere Schule bekommt am 30.08.2023 endlich eine neue und schnellere Internetanbindung. Dies kann allerdings dazu führen, dass wir den gesamten Tag online nicht zu erreichen sind, ggf. betrifft dies sogar den normalen Telefonanschluss. Wir bitten um Verständnis. In dringenden Fällen schreiben Sie uns gerne eine E-Mail, die wir beantworten, sobald alles wieder funktioniert.

Delmenhorster Landtagsabgeorndeter Deniz Kurku zu Besuch im sechsten Jahrgang

Ein offener und direkter Austausch mit vielen jungen Menschen zu vielen gesellschaftlich-politischen Themen. Das hat richtig Spaß gemacht!“, so beschreibt der SPD-Landtagsabgeordnete Deniz Kurku abschließend seinen Besuch im 6. Jahrgang der IGS-Delmenhorst. Der Besuch war auch eine Vorbereitung für die kommende Klassenfahrt, die eine Besichtigung des Niedersächsischen Landtages vorsieht.

Im direkten Gespräch konnten die Klassen 6A-D jeweils eine halbe Stunde lang dem Landtagsabgeordneten für Delmenhorst diverse Fragen stellen. Die Schülerinnen und Schüler waren auf diese offene Fragerunde gut vorbereitet und stellten sehr viele interessante Fragen zu den unterschiedlichsten Themen. Die Fragen begannen bei der Lieblingsfarbe und dem Lieblingstier Deniz Kurkus und endeten bei politischen Themen bis hin zur Arbeit eines Abgeordneten vor Ort und im Landtag.

„Der Kontakt mit den Vertreterinnen und Vertretern ist auch für mich von ganz besonderer Bedeutung, weil besonders junge Menschen gerade heraus sagen, was sie bewegt. Und das ganz ohne Blatt vor dem Mund. Als Delmenhorsts Vertreter im Landtag freue ich mich nicht nur über den intensiven Austausch mit den Klassen 6 A, B, C und D des IGS Delmenhorst, sondern bedanke mich bei den Lehrkräften für ihre Arbeit und der Schaffung eines offenen Diskussionsraumes“, so Deniz Kurku.

1 2 3 23