Eine Schule für alle Kinder!

Allgemein

Jugend debattiert Coaching 2017

20170126_092824_resizedAuch in diesem Jahr verbrachten die Lehrkräfte Hr. Sieling, Hr. Mester und Herr Hautau mit den Gewinnern des schulinternen Wettbewerbs zwei Tage in Bremen, um unsere Kandidaten auf den Regionalauscheid vorzubereiten. Von Zuhör-Übungen bis Spaßdebatten trainierten die Oberstufen- und Sek I-Schüler und Schülerinnen bis in den späten Abend ihre Überzeugungskraft.

In diesem Jahr führt die Helene-Lange-Schule Oldenburg den jährlichen Wettbewerb des Regionalverbunds Delmenhorst-Oldenburg von „Jugend debattiert“ durch. Am Mittwoch, den 1. Februar 2016 messen sich die Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe I und II des Max-Planck-Gymnasiums, der Liebfrauenschule in Oldenburg, der Helene-Lange-Schule in Oldenburg, der KGS Rastede und der Integrierten Gesamtschule Delmenhorst im Debattieren.

20170126_102509_resizedBereits seit 2008 nimmt die Region am bundesweiten Wettstreit, der unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten steht, teil. Eingeteilt in feste Pro und Contra Positionen argumentieren die Debattanten mit- und gegeneinander und setzen sich mit tagesaktuellen, politischen oder werteorientierten Themen

 

 

schulinterne Lehrerfortbildung 2016

Elternseminar 2016

Ausnahmsweise öffnete die igs auch an diesem Samstag ihre Tore, denn alle Eltern des aktuellen fünften Jahrgangs waren eingeladen, noch einmal die Schulbank zu drücken. Gemeinsam mit den Lehrkräften ihrer Kinder bekamen alle Gäste einen Eindruck vom Unterrichtsalltag inklusive der Arbeit im Rahmen des FiT-Konzepts. Im Anschluss fand eine Auswertung mit der didaktischen Leitung im Freizeitbereich statt, bei der Erfahrungen und Eindrücke ausgetauscht wurden.

 

Wir machen uns stark für Demokratie!

Kommen Sie am 19. November 2016 zu unserem Stand in der Delmenhorster Innenstadt und lassen Sie sich von uns persönlich darüber informieren!

Wir sind die Klasse 8b, die sich aus 29 Schülerinnen und Schüler zusammensetzt, der Integrierten Gesamtschule Delmenhorst.

Unsere Klasse verfolgt das Ziel, die Integration von Flüchtlingen in Delmenhorst zu unterstützen. Es ist uns ein großes Anliegen, dass sich die Flüchtlingskinder in Delmenhorst wohlfühlen und ihnen die Möglichkeit geboten wird, Anschluss zu finden. Hierzu haben wir uns zwei Projekte überlegt. Unser Vorhaben wird von drei Lehrkräften begleitet (Frau Röpke, Frau Harder und Herr Graf).

 

Patenschaft für die Sprachlernklasse

die Klasse 8b der igs-Del

die Klasse 8b der igs-Del

Das erste Projekt haben wir bereits in die Tat umgesetzt. Wir haben durchgesetzt, dass Schülerinnen und Schüler aus dem 8. Jahrgang die Patenschaft für Schülerinnen und Schüler aus der Sprachlernklasse unserer Schule übernehmen. Zurzeit gehen jede Woche neun Schülerinnen und Schüler aus unserer Klasse für zwei Unterrichtsstunden in die Sprachlernklasse und helfen dort bei der Grammatik, der Aussprache und allem, was zur deutschen Sprache dazugehört. Die Aufgabe eines Paten besteht nicht nur darin, im Unterricht zu helfen, sondern auch, da zu sein, wenn es Fragen gibt, Pausen miteinander zu verbringen, ihnen zu zeigen wie wir hier leben oder sie auch mal mit zu nehmen (zum Beispiel: zum Sportverein).

Bei dem ganzen Projekt hoffen wir, verschiedene Kulturen und das Leben der anderen kennenzulernen und neue Freundschaften zu entwickeln. Wir haben bisher mit den Klassenlehrern der Sprachlernklasse gesprochen, um ihnen unser Konzept vorzustellen. Sie waren begeistert und haben uns sofort dabei unterstützt, diese Pläne in die Tat umzusetzen. Ziel ist es, dass dieses Patenprojekt jedes Jahr vom 8. Jahrgang geleitet wird.

 

Die Integrations-AG

Bei dem zweiten Projekt geht es darum, dass wir eine AG mit dem Namen „Das WIR gewinnt“ an unserer Schule im nächsten Schuljahr 2017/18 ins Leben rufen wollen. In dieser von uns geleiteten AG wollen wir mit Flüchtlingskindern aus der Sprachlernklasse sowie aus Delmenhorst und Schülerinnen und Schülern von unserer Schule u.a. kochen, basteln, Spiele spielen, Ausflüge unternehmen, ins Gespräch kommen und Spaß haben. Unsere Idee ist es, dass Schülerinnen und Schüler aus unserer Klasse abwechselnd Workshops in den Bereichen anbietet, die ihnen besonders liegen.

Momentan versuchen wir, Gelder für unsere AG zu sammeln. Aus diesem Grund haben wir den Kontakt zu unserem Schulleiter Herrn Fricke aufgenommen, damit wir an unserer Schule einen Stand aufbauen und dort Waffeln in der Mittagspause verkaufen können. Ebenfalls haben wir Kontakt zum Ordnungsamt Delmenhorst herstellen können, um mit den Mitarbeitern der Stadt einen Stand in der Delmenhorster Innenstadt zu planen. Am Samstag, den 19. November, möchten wir an diesem Stand Kuchen und Getränke gegen Spenden verteilen und mit Flyern über unser Projekt informieren und für dieses werben. Auch dort hoffen wir auf viel Unterstützung von der Delmenhorster Bevölkerung.  Wir hoffen, Sie dort anzutreffen!!

 

Freya Wuthe (Schülerin der Klasse 8b)

Aktion Wald

Jede Unterichtstunde, die außerhalb des Klassenraums gelingt, ist ein doppelter Gewinn, weil zum Inhalt der Spaß dazukommt. Die Schülerinnen und Schüler bekommen einen positiven Bezug zu Umwelt und dem Wald; sie werden sich später an diese Stunden positiv erinnern. Eine Unterstützung wie z.B. durch BildungsCent ist für jede Kollegin und für jeden Kollegen sonst schwierig zu bekommen.

Reinhard Nehmiz, Fachlehrer

Das alles haben wir erlebt

waldDie Schülerinnen und Schüler der 9. und 10. Klassen haben wöchentlich in je zwei Wahlpflichtkurs-Unterrichtsstunden zum Thema „Ökologie und Ökonomie des Waldes“ die Zusammenhänge Wald und Holz von der Bodenwahl ab bis hin zur Möbeltischlerei kennengelernt. Regelmäßige Exkursionen in diverse umliegende Wälder (Hasbruch, Stenumer Forst, Tiergarten Delmenhorst) wurden den Schülerinnen und Schülern auch zu liebgewordenen Auszeiten von der Regelschule. Die Beschäftigung mit Holz im weitesten Sinne hat bei der Berufswahl geholfen. (Lehre beim Grünflächenamt der Stadt DEL, Lehre in einer Tischlerei und bei einem Restaurateur.) Bemerkenswert ist z.B. die Masterarbeit eines Architekturstudenten zu Holz-Niedrig-Energiespar-Häusern.

Und das ist in Bewegung geraten

Durch die Zusammenarbeit mit dem Regionalen Umweltzentrum Hollen konnte der Aspekt „außerschulischer Lernort“ an der Schule in das Schulprogramm übernommen werden. Viele Kolleginnen und Kollegen nutzen die Angebote dort. Zusätzlich konnten mit Hilfe der WaldKiste junge Kolleginnen und Kollegen für das Thema begeistert werden. Für uns als Integrations-, Migrations- und Inklusionsschule werden diese Angebote zunehmend wichtig

(Hier geht es zum Projekt Wald) aktion-wald-logo-s

Schöne Ferien

 

Wir wünschen allen Schülerinnen und Schülern, allen Mitarbeitern der igs, allen Eltern und insbesondere Dir schöne Sommerferien!

26. Mai: Perspektiventag 2016

Wohin will ich?

Wohin will ich?

26. Mai: Perspektiventag 2016 Wo soll es nach der Schule mal hingehen? Studium oder Ausbildung? Und wenn Studium: was studieren, wie finanzieren und was bedeutet studieren überhaupt? Nach dem Schulabschluss warten viele Fragen auf Sie und Sie müssen wichtige Entscheidungen für Ihren weiteren Lebensweg treffen. Nutzen Sie den Perspektiventag um sich darüber klar zu werden, wo es für Sie mal hingehen soll. Besuchen Sie Workshops zur Studien- und Berufswahl oder zur Studienfinanzierung. Lernen Sie in Lehrveranstaltungen das Studium hautnah kennen. Tauschen Sie sich bei einem World-Café mit Studierenden verschiedener Bachelor-Studiengänge über deren Erfahrungen bei der Studienwahl aus… Das Angebot des Perspektiventags ist kostenfrei und vom Nds. Ministerium für Wissenschaft und Kultur gefördert. Wann: DONNERSTAG, 26. MAI 2016, 12 – 20 UHR Wo: Leuphana Universität Lüneburg, Campus Scharnhorststraße

Programm und Anmeldung: www.leuphana.de/college-perspektiventag

Link zu Facebook: https://www.facebook.com/events/549022018614047/

Infoabend für den neuen Jahrgang 5 am 3.3.2016

P9182382Am 3.3.2016 findet in der Mensa um 20 Uhr der Infoabend für den kommenden 5. Jahrgang statt. Alle Interessierten Schüler und Eltern sind hierzu herzlich eingeladen.

Schulinterne Lehrerfortbildung am 9.3.2016

K800_IMG_2586Der Unterricht an der igs-Delmenhorst entfällt am Mi., den 9.3.2016 aufgrund einer schulinternen Lehrerfortbildung. Bis 14 Uhr ist, nach Voranmeldung, eine Betreuung der Schülerinnen und Schüler durch die sozialpädagogischen Kräfte möglich.