Eine Schule für alle Kinder!

Allgemein

1 2 3 6

Medienkonsum Ihres Kindes

Wenn das Internet, die Playstation und der Fernseher zu viel Platz einnehmen..

Am 8. und 10. September finden unsere Elternsprechtage statt. In diesem Rahmen bieten wir ein interessantes Angebot für Eltern an, die sich möglicherweise Sorgen um den Medienkonsum ihres Kindes machen.

Nehmen Sie die Gelegenheit wahr und sprechen Sie mit Fachleuten über das Thema Medienkonsum. Kommen Sie einfach vor oder nach Ihrem Termin in den Freizeitbereich unserer IGS und lassen Sie sich beraten und informieren.

Wir freuen uns auf euch!

Liebe Schülerinnen und Schüler,

Corona ist nach wie vor ein wichtiges Thema. Aus diesem Grund gelten weiterhin Regeln, die eure Klassenleitungen euch noch genauer erklären werden.

Ein paar Dinge gibt es hier vorweg: Durch unseren Zusammenhalt und eure Mitarbeit haben wir viel erreichen können. Zum Beispiel dürfen wir endlich wieder im Klassenverband unterrichten.

Damit wir Corona weiterhin im Griff haben, haltet euch bitte nach dem Schulstart an folgende Regeln:

  • Beim Betreten des Schulgeländes müsst ihr eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen. Im Klassenraum kann sie dann abgesetzt werden.
  • Bitte haltet auf dem Schulhof und in den Gängen 1,5m Abstand.

Euer Lehrer*innen-Team der IGS

Informationen zum Schulstart

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

die Sommerferien neigen sich dem Ende zu und ich möchte Sie darüber informieren, wie wir am Donnerstag in Bezug auf die Corona bedingten Regelungen starten.
Ich hoffe, dass Sie und Ihre Kinder sich in den letzten Wochen erholen konnten und eine gute Zeit zusammen hatten.

Die Landesschulbehörde hat drei mögliche Szenarien entwickelt, unter denen Schule, so normal wie möglich, wieder stattfinden soll. Wir starten mit Szenario A, dem eingeschränkten Regelbetrieb. Falls es wieder zu regional deutlich erhöhten Infektionszahlen kommt, verändern wir den Präsenzunterricht zu Szenario B, dem Wechselmodell in Halbgruppen, wie wir es vor den Ferien hatten. Bei noch höheren Infektionszahlen kann es zu Szenario C kommen, der Schließungen von Klassen, Jahrgängen oder der ganzen Schule. Über die Maßnahmen entscheidet grundsätz- lich die Behörde in Absprache mit dem Gesundheitsamt in Delmenhorst.

Eingeschränkter Regelbetrieb bedeutet, dass wir wieder in ganzen Klassen unter- richten und es eine Durchmischung innerhalb der Klassen des Jahrgangs geben darf. Das nennt sich jetzt Kohorten-Prinzip. So können Wahlpflichtkurse, äußere Differenzierung in E- und G-Kurse, etc. wieder stattfinden. Im Ganztagsbereich dürf- ten sich auch zwei Jahrgänge begegnen, wir werden aber versuchen, AGs und Mit- tagsfreizeitangebote ebenfalls jahrgangsbezogen anzubieten. Im Unterricht muss keine Mund-Nasen-Bedeckung (MNB) getragen werden. Überall sonst auf dem Schulgelände ist sie verpflichtend! Bitte versorgen Sie Ihr Kind damit und reinigen Sie sie täglich. Das Abstandsgebot im Klassenraum ist unter den Schüler*innen auf- gehoben, es gilt weiterhin in Bezug auf die Lehrkräfte, die ja in mehreren Jahrgängen unterrichten müssen.

Ansonsten gelten die gleichen Hygiene-Regeln wie vor den Ferien:
Abstandsgebot außerhalb des Jahrgangs; Kontakteinschränkungen; Berührungen vermeiden; Hände waschen bzw. desinfizieren beim Betreten des Klassenraums, nach dem Niesen oder Husten, vor dem Essen, nach dem Toilettengang, vor und nach dem Schulsport; Niesen und Husten in die Armbeuge; nicht ins Gesicht fassen und persönliche Gegenstände nicht teilen. Wir werden dies mit Ihren Kindern be- sprechen und bitten Sie, uns darin zu unterstützen, den Kindern immer wieder die Bedeutung dieser Regeln klar zu machen.

Wenn Sie genauere Informationen möchten, können Sie alles im Rahmenhygiene- plan des Kultusministeriums nachlesen, den Sie auf unserer Homepage finden.

Auch der Betrieb in der Mensa und in der Cafeteria startet wieder – unter besonde- ren Hygienebedingungen. Noch nicht in der ersten Woche, aber bald. Wir werden Sie

page1image31181248

über Ihre Kinder darüber informieren. Die Wasserautomaten bleiben außer Betrieb. Bitte geben Sie Ihrem Kind ausreichend zu trinken und zu essen mit.

Ich weiß, dass einige von Ihnen sich Sorgen über ein Ansteckungsrisiko machen, möchte aber noch einmal darauf hinweisen, dass grundsätzlich Schulpflicht besteht. Sie können ihr Kind nicht zu Hause lassen, es sei denn, es bekommt auf Grund einer Erkrankung ein Attest vom Arzt, das es vom Schulbesuch freistellt. Auch dann er- lischt die Schulpflicht nicht, es findet nur eine andere Form der Beschulung statt. Alle Schulleitungen sind noch einmal aufgefordert worden, fehlende Schüler*innen zu erfassen und zu melden.

Ebenfalls grundsätzlich gilt für alle in der Schule Tätigen: Personen, die Fieber ha- ben oder eindeutig krank sind, dürfen unabhängig von der Ursache die Schule nicht besuchen oder dort tätig sein. Bei banalen Infekten (nur Schnupfen, leichter Husten, Allergien) kann die Schule besucht werden. Infekte mit einem ausgeprägten Krankheitswert sollten erst abgeklärt werden.

Weiterhin gelten Zutrittsbeschränkungen für die Schule, die auch Sie betreffen. Wir sind gehalten, den Aufenthalt von Personen im Gebäude auf ein Minimum zu be- schränken, d.h. Sie dürfen Ihr Kind derzeit nicht ins Gebäude begleiten. Ausnahmen sind die Elternabende und Elternsprechtage.

Wie Sie meinen Zeilen entnehmen können, wird es also auf der einen Seite wieder viel Gewohntes geben und Ihre Kinder freuen sich bestimmt, endlich wieder mit der gesamten Klasse zusammen zu kommen, auf der anderen Seite sind wir von Norma- lität weit entfernt und werden es auch noch längere Zeit bleiben.

Meine Kollegen*innen und ich werden sich alle Mühe geben, Schule unter diesen Bedingungen so positiv wie möglich zu gestalten. Wir alle wünschen uns ein Ende der Pandemie und möchten verhindern, dass es zu Schließungen und Quarantäne- maßnahmen kommt. Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihrem Kind klar machen, dass Kontakt ohne MNB nur innerhalb des Jahrgangs erlaubt ist und auch mit Maske absolut zu reduzieren ist. Wir werden auf dem Schulhof Zonen für die einzelnen Jahrgänge einrichten, in denen sich die Schüler*innen während der Pausen aufhal- ten sollen. Nach Schulschluss ist das Gelände umgehend zu verlassen.

Mögen wir alle gesund bleiben und gut durch die Zeit kommen!
Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an die Klassenleitungen ihres Kindes.

Mit freundlichen Grüßen

Sigrid Radetzky, Gesamtschulleiterin

Einschulung 5. Jahrgang

Liebe Schülerinnen und Schüler des neuen 5. Jahrgangs,

hiermit möchte ich euch ganz herzlich zur Einschulungsfeier in der IGS einladen.

Sie findet am 27.August um 16.00h in der Mensa statt.

In diesem Jahr dürft leider nur ihr Kinder daran teilnehmen. Ihr wisst, durch Corona müssen wir alle besondere Regeln befolgen. Wir werden euch genau erklären, was erlaubt ist und was nicht. Alle Kinder des Jahrgangs dürfen sich untereinander treffen. Leider dürfen die Eltern nicht mit in die Mensa kommen. Wir finden das sehr schade, ihr wahrscheinlich auch.

Anschließend an eine gemeinsame Begrüßung, geht ihr mit den Klassenlehrer*innen in euren Klassenraum im Pavillon. Dort lernt ihr eure neuen Mitschüler*innen kennen. Die Eltern dürfen leider auch den Pavillon nicht betreten.

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigten,

wir bedauern sehr, dass wir Sie von der Einschulungsfeier ausschließen müssen. Während die Kinder ihre neuen Lehrer*innen und Klassenkameraden*innen kennen lernen, bieten wir Ihnen die Möglichkeit sich bei Kaffee und Kuchen ebenfalls miteinander bekannt zu machen. Es werden Mitglieder der Schulleitung vor Ort sein, die Ihnen für Fragen zur Verfügung stehen. Frau Schwiderski, unsere Schulelternratsvorsitzende und ich kommen ab 16.30h ebenfalls dazu. 

Je nach Wetter findet dieses Angebot im Hauptgebäude oder draußen statt.

Meine Kollegen*innen und ich freuen uns sehr auf Ihre Kinder und die Zusammenarbeit mit Ihnen. Bitte denken Sie daran, für sich und ihr Kind eine Mund-Nasen-Bedeckung dabei zu haben.  

 Mit freundlichen Grüßen

S. Radetzky

Info als PDF herunterladen

Wichtige Info zur Anmeldung Jg. 5

Aus aktuellem Anlass:

Es reicht nicht, sich nur online anzumelden!Falls Sie verpasst haben persönlich zu kommen, melden Sie sich bitte umgehend im Sekretariat, wir haben sonst keine Information über Ihre Anmeldung.

Sie erreichen uns telefonisch unter 04221-981060 

Weitere Informationen gibt es hier.

die IGS öffnet vorsichtig die Tore

Heute durften die die ersten Schülerinnen und Schüler wieder in unsere IGS, nämlich die zukünftigen Abiturienten aus Jahrgang 13 sowie die Neunt- und Zehntklässler, die bald ihre Prüfungen ablegen. Mit besonderen Hygienemaßnahmen, Auflagen und dennoch viel Freude, einige Gesichter endlich mal wiederzusehen, ging es engagiert in den Austausch und die Prüfungsvorbereitung. Sehr erfreulich war, dass fast ausnahmslos alle sich an die Vorgaben hielten. Neugierig war sogar das Team von RadioBremen, die sich einen Eindruck vom Geschehen machen wollten und nebenbei auf unseren wunderschönen Schulgarten aufmerksam gemacht wurden, in dem unter anderem die „Blume des Jahres 2020“ ein Zuhause gefunden hat. Den Beitrag kann man hier hören oder downloaden.

Tag der offenen Tür

Tag der offenen Tür an der IGS Delmenhorst

Unter den derzeitigen Umständen kann der Tag der offenen Tür leider nicht stattfinden.

Für interessierte Eltern bieten wir telefonische Beratungsgespräche an.

Bitte melden Sie sich gerne  unter 04221 981060, wenn Sie Fragen haben.

Außerdem bieten wir Ihnen, unter Wahrung der Abstandsregeln, einen kurzen Informationsvortrag

am 28.4. um 19.00h in der Mensa unserer Schule an.

Hierfür bitten wir um schriftliche Anmeldung im Sekretariat unter:

sekretariat@igs-delmenhorst.de

Die Anmeldetage bleiben bestehen.

Sie finden in diesem Jahr im Freizeitbereich statt.

Gemeinsam.

Dass wir die besten Eltern der Welt an unserer Schule haben, wussten wir bereits. Nun haben wir es aber auch nochmal schwarz auf weiß. Danke! Gemeinsam durch die schwere Zeit!

Frohe Ostern von Jahrgang 8

…auch der 8. Jahrgang unserer IGS sendet Ostergrüße an die Welt. Macht euch eine schöne Zeit, egal, ob über das Internet, das Telefon oder den Gartenzaun. Zusammen allein.

Frohe Ostern

Unser fünfte Jahrgang wünscht allen Schülerinnen und Schülern, Eltern und Freunden der IGS frohe Ostern.

1 2 3 6