Eine Schule für alle Kinder!

Fachbereiche

1 2 3 8

Der Fachbereich Naturwissenschaften dankt seinem Sponsor

Die Schülerinnen und Schüler so wie ihre naturwissenschaftlichen Lehrkräfte freuen sich besonders über das neue Smartboard, das nun noch viel intensiver digital unterstütztes Lehren und Lernen möglich machen. Der Schwerpunkt NW 10 (s. Foto) hat dies so zum Beispiel für seine Vorbereitung auf die Expedition Erdreich im Rahmen des Wissenschaftsjahres 2021 gleich gut genutzt. Wir alle sprechen der LzO unseren herzlichen Dank aus für diese Bereicherung an unserer IGS.

Ein Ausflug in die Steinzeit

Das aktuelle FiT-Quartal des fünften Jahrgangs beschäftigt sich mit dem geheimnisvollen Leben unserer Vorfahren. Wie lebten und aßen die Menschen in der Steinzeit? Welche bahnbrechenden Erfindungen veränderten ihr Leben? Wie sah die Kindheit vor vielen hunderttausend Jahren aus?

Mehrere Klassen des fünften Jahrgangs sind diesen Fragen nicht nur im FiT-Unterricht, sondern auch im Rahmen eines Ausflugs im Landesmuseum für Natur und Mensch in Oldenburg auf den Grund gegangen. Dort konnten die Schülerinnen und Schüler eine interaktive Zeitreise in die Vorzeit unternehmen. In der Sonderausstellung Steinzeit LIVE! durften sie steinzeitliche Kleidung anziehen, Werkzeuge wie den Faustkeil ausprobieren und in einer nachgebauten Höhle gemeinsam am Feuer sitzen. Außerdem tauchten Schüler*innen und Lehrkräfte ein in die rätselhafte Bilderwelt der Steinzeit. Ausgestellte Höhlenmalereien und Skulpturen gaben einen spannenden Einblick in die Alltagswelt unserer Vorfahren. Abschließend wurden die Klassen noch einmal selbst tätig: Mit Farben aus Naturmaterialien konnten sie das Bemalen von Felswänden nachempfinden.

Dieser Ausflug war nicht selbstverständlich. Erst wenige Wochen zuvor öffneten die Museen wieder ihre Tore für Schulklassen. Kurz vor den Sommerferien konnten die Fünftklässler, die von den Einschränkungen der Pandemie besonders betroffen waren, endlich gemeinsam unterwegs sein und damit ihre Klasse besser kennenlernen. Nicht nur, aber auch deshalb, haben wir unseren Ausflugstag alle sehr genossen!

Entdecke die IGS

Die IGS Delmenhorst ist eine ganz besondere Schule. Weil wir in diesem Jahr keinen Entdeckertag veranstalten dürfen, haben wir einige Dinge, die uns so besonders machen, in einem virtuellen Rundgang zusammengefasst. Nun kannst du dir / können Sie sich unsere Schule ganz bequem von zu Haus aus ansehen und jede Menge spannende Dinge über die IGS Delmenhorst erfahren. Wir wünschen dabei viel Spaß und freuen uns bereits jetzt auf unsere neuen FünftklässlerInnen für das kommende Schuljahr. Der folgende Link führt direkt zur Entdeckungstour:

Entdeckertour starten

Alle Infos zur Anmeldung für den neuen fünften Jahrgang gibt es hier.

Die Erde und das Klima …. lassen WIR nicht außer Acht!

Am 25. März 2021 hat der Schwerpunktkurs NW 10 am Projekttag KlimaWissen 2021 der Universität Oldenburg teilgenommen. Die Schülerinnen und Schüler haben sich über Videovorträge in vier Forschungsprojekte eingearbeitet und dazu Fragen entwickelt, die sie dann in KlimaTalks online den Wissenschaftlern gestellt haben und mit ihnen ins Gespräch gekommen sind. Das war ein sehr intensiver Tag mit Nachhaltigkeit: Von den neuesten Forschungen rund um Arktis, Antarktis und Tiefsee bis zur Effektivität von Gebäudesanierungen und Mobilität sowie fleischloser Ernährung und Tierwohl haben WIR einen Eindruck bekommen, wie viel Handeln noch statt-finden muss, um das ehrgeizige weltweite Klimaziel der CO2-Reduzierung bis 2030  erreichen zu können. Und wie wichtig es ist, dass wirklich JEDER seinen – wenn auch noch so kleinen – Beitrag leistet.

Sonst sind Gletscher, Meere, Arten und ihre Vielfalt, Landschaften und Ressourcen kaum zu retten. Wissen und Bewusstsein helfen uns aber dabei! Z. B. wissen WIR jetzt, wie wichtig es ist, dass in Deutschland jegliche Gebäude energetisch saniert werden, weil damit eine große Menge CO2 eingespart werden kann. Bisher liegt der Anteil energetisch sanierter Gebäude in Deutschland erst bei 4 %. Auch das bewusste sortenreine Mülltrennen oder der Verzehr von regionalem Obst, Gemüse (und hin und wieder Fisch und Fleisch aus der Region) sind ein guter Beitrag. Ebenso ressourcenschonende Mobilität (Fahrradfahren und Bus und Bahn nutzen) hilft. Wenn wir uns alle nicht anstrengen, dann schmelzen die weißen Gletscher weiter und die dunkle Ozeanwasseroberfläche wird größer, die Meere wärmer, die Ozeane „versauern“, weil sie unser ganzes CO2 speichern, und das bedroht z. B. Lebewesen der Unterwasserwelt. Auch unnötige Rodungsfeuer produzieren viel CO2 und vernichten wertvolle Bäume und Tierarten. Das wollen wir alle nicht! 

WIR handeln!  

Deshalb unser Appell am Tag der Erde, heute am 22. April

Minijob in der Cafeteria

Ihr Kind wird an der IGS unterrichtet?  Sie haben tagsüber plötzlich Zeit und Sie hätten Lust, wieder etwas zu verdienen und gleichzeitig ein bisschen mehr von der Schule mitzubekommen? 

Dann überlegen Sie doch im Cafeteriateam der IGS mitzuarbeiten. Wir können Sie gebrauchen. Die Arbeitszeit ist 1-2 mal in der Woche zwischen 8.00 und 12.00 Uhr. Melden Sie sich über das Handy bei Herrn Prost (Ganztagsleiter ) 01578-2837928 oder bei unserer Mitarbeiterin Frau Maischak ( 0162-6986345 )

Stellensuche Mensa&Cafeteria

Der Förderverein der  IGS Delmenhorst e.V. sucht eine Geschäftsführung 

für die Mensa und Cafeteria.

Sie sind Delmenhorster, schon im Ruhestand, wollen keine ganze Stelle 

oder studieren gerade?

Sie können sich für 2 Jahre festlegen?

Sie haben Lust und führen gerne Listen ( Excel, SFirm, SV-net)?

Sie teilen sich Ihre Zeit gerne selbst ein?

Sie können in der Woche 10 Stunden erübrigen und

sind mit einem 450 € Job zufrieden?

Sie haben keine Angst, 1 Stunde in der Woche in einer Schule zu sein?

Dann sollten Sie uns anrufen: Johannes Prost-Ullmann 01578/ 28 379 28


Praktikumsabsage Jg. 9

Liebe Eltern,

leider muss ich Ihnen mitteilen, dass die Landesschulbehörde die Durchführung von Schülerbetriebspraktika per Erlass untersagt hat.

Leider wurden wir vorab nicht informiert, so dass es unseren 9. Jahrgang jetzt doppelt hart trifft, da die Entscheidung für uns so kurzfristig gefallen ist.

Wir bitten um Ihr Verständnis und hoffen sehr, dass die Praktika nachgeholt werden können.

Mit freundlichen Grüßen

Sigrid Radetzky

Gesamtschulleiterin

Hier steht der Erlass zum Download bereit.

Kinder- und Jugendparlament gewählt

Vor den Herbstferien hat die Schülerschaft der igs ihre Kandidat*innen für das Kinder- und Jugendparlament (KJP) gewählt. Mit insgesamt 13 Bewerber*innen gab es eine spannende Wahl mit echten Entscheidungsmöglichkeiten. Über drei Viertel aller Schüler*innen haben mitgemacht und sich für ihre Kandidat*innen entschieden.

Mit deutlichem Vorsprung wurde bei den Mädchen Janina Apostel aus der 9b mit 283 Stimmen (44,2 %) gewählt. Bei den Jungs gewann Okan Polat, ebenfalls aus der 9b, die Wahl mit 192 Stimmen (30,0 %). Beide ziehen als Mitglieder für zwei Jahre in das KJP ein.

Als Stellvertreterin für Janina Apostel wurde Kara Koltermann aus der 10d mit 188 Stimmen (29,4 %) gewählt. Okan Polat wird von Titus Hein aus der 11b vertreten, der 133 Stimmen (20,8 %) auf sich vereinen konnte.

Die gewählten Mitglieder des KJP können von allen Schüler*innen angesprochen und auf Wünsche und Problemlagen von Kindern und Jugendlichen in der Stadt Delmenhorst hingewiesen werden. Die Mitglieder haben dann die Möglichkeit, Meinungen, Interessen, Wünsche und Kritik in den Sitzungen des KJP zu äußern. Das KJP beschäftigt sich mit vielen stadtteilbezogenen Themen, die Kinder und Jugendliche betreffen. Beschlüsse und Empfehlungen des KJP werden in den Fachausschüssen des Stadtrats besprochen.

Vielleicht hören wir schon bald etwas über die Arbeit unserer Kandidat*innen im KJP. Eure Ansprechpartner*innen und die einzelnen Wahlergebnisse findet ihr im Anhang. 

Ergebnisse als PDF

Nachwuchs für die Chickeria

Große Freude in der Hühner-Arbeitsgemeinschaft: Unsere hauseigenen Vögel haben Zuwachs bekommen.

Mensaessen

Liebe Eltern,

wegen der Corona Pandemie kann zur Zeit kein Essen stattfinden. Frühestens Ende Mai kann es, je nach Stundeplan,  wieder Essen geben. Deshalb wird für den Monat Mai kein Geld eingezogen.

Für den Juni werden wir noch informieren.

Sollten für den März und April Beträge eingezogen worden sein, für die kein Essen bereitgestellt wurde, werden Sie die Gelder am Ende des Schuljahres , Anfang Juli, erstattet bekommen.

Mit freundlichen Grüßen

Johannes Prost-Ullmann

( Konrektor als Fachbereichsleiter Ganztag )

1 2 3 8