– Eine Schule für alle Kinder!

Monats-Archive: August 2016

Aktion Wald

Jede Unterichtstunde, die außerhalb des Klassenraums gelingt, ist ein doppelter Gewinn, weil zum Inhalt der Spaß dazukommt. Die Schülerinnen und Schüler bekommen einen positiven Bezug zu Umwelt und dem Wald; sie werden sich später an diese Stunden positiv erinnern. Eine Unterstützung wie z.B. durch BildungsCent ist für jede Kollegin und für jeden Kollegen sonst schwierig zu bekommen.

Reinhard Nehmiz, Fachlehrer

Das alles haben wir erlebt

waldDie Schülerinnen und Schüler der 9. und 10. Klassen haben wöchentlich in je zwei Wahlpflichtkurs-Unterrichtsstunden zum Thema „Ökologie und Ökonomie des Waldes“ die Zusammenhänge Wald und Holz von der Bodenwahl ab bis hin zur Möbeltischlerei kennengelernt. Regelmäßige Exkursionen in diverse umliegende Wälder (Hasbruch, Stenumer Forst, Tiergarten Delmenhorst) wurden den Schülerinnen und Schülern auch zu liebgewordenen Auszeiten von der Regelschule. Die Beschäftigung mit Holz im weitesten Sinne hat bei der Berufswahl geholfen. (Lehre beim Grünflächenamt der Stadt DEL, Lehre in einer Tischlerei und bei einem Restaurateur.) Bemerkenswert ist z.B. die Masterarbeit eines Architekturstudenten zu Holz-Niedrig-Energiespar-Häusern.

Und das ist in Bewegung geraten

Durch die Zusammenarbeit mit dem Regionalen Umweltzentrum Hollen konnte der Aspekt „außerschulischer Lernort“ an der Schule in das Schulprogramm übernommen werden. Viele Kolleginnen und Kollegen nutzen die Angebote dort. Zusätzlich konnten mit Hilfe der WaldKiste junge Kolleginnen und Kollegen für das Thema begeistert werden. Für uns als Integrations-, Migrations- und Inklusionsschule werden diese Angebote zunehmend wichtig

(Hier geht es zum Projekt Wald) aktion-wald-logo-s