– Eine Schule für alle Kinder!

Monats-Archive: April 2016

Fußballer der igs erneut erfolgreich

Unsere Sieger

Unsere Sieger

Auch in diesem Jahr gab es auf Seiten unserer Schule Grund zum Feiern. Wie in den Jahren zuvor stand die erste Runde des Wettbewerbs „Jugend trainiert für Olympia“ an und wieder startete die igs-Delmenhorst mit mehreren Mannschaften in das Turnier. Allen voran gelang es unseren Kickern in der WKIV, bis zum Finale deutlich zu dominieren und in den Kreisgruppenentscheid einzuziehen. In spannenden Partien fieberten Spieler und Betreuer im Kampf um jeden Grashalm.

Eindrücke während des ersten Vorhabens 2016

Heute startet das „Vorhaben“ an der igs-Delmenhorst!

Für viele Schüler eine der interessantesten Wochen des Schuljahres

Für viele Schüler eine der interessantesten Wochen des Schuljahres

In den Jahrgängen 5 bis 12 finden Vorhaben einmal pro Halbjahr Vorhaben statt. In diesen Projekttagen setzen sich die Jahrgänge mit selbst gewählten Themenstellungen auseinander. Die Schüler und Schülerinnen erhalten die Möglichkeit, unter Anleitung neue Arbeitstechniken auszuprobieren. Diese stärker individualisierte, Fächer übergreifende und selbst bestimmte Unterrichtsform mündet für die Sekundarstufe I nach 5 Unterrichtstagen in einer Präsentation der sehr unterschiedlichen Arbeitsergebnisse, zu der die Eltern eingeladen werden. Die Oberstufe nimmt in diesem zweiten Halbjahr nicht am Vorhaben teil.

Ausstellung zum Thema „Nationalsozialismus“

Am letzten Freitag, den 15.04.16 fand im Erdgeschoss des neunten Jahrgangs der igs-Delmenhorst eine Ausstellung zum Thema „Nationalsozialismus“ statt. Im Rahmen des FiT-Themas „Leben unterm Hakenkreuz“ warteten Plakate, Infowände oder auch Leinwandpräsentationen auf Besucher, um über das Leben im Dritten Reich zu informieren. Die Ausstellung bildete gleichzeitig das Quartalsziel des Themas, bei dem die Schülerinnen und Schüler sich selbst einen Schwerpunkt wählen konnten.

 

26. Mai: Perspektiventag 2016

Wohin will ich?

Wohin will ich?

26. Mai: Perspektiventag 2016 Wo soll es nach der Schule mal hingehen? Studium oder Ausbildung? Und wenn Studium: was studieren, wie finanzieren und was bedeutet studieren überhaupt? Nach dem Schulabschluss warten viele Fragen auf Sie und Sie müssen wichtige Entscheidungen für Ihren weiteren Lebensweg treffen. Nutzen Sie den Perspektiventag um sich darüber klar zu werden, wo es für Sie mal hingehen soll. Besuchen Sie Workshops zur Studien- und Berufswahl oder zur Studienfinanzierung. Lernen Sie in Lehrveranstaltungen das Studium hautnah kennen. Tauschen Sie sich bei einem World-Café mit Studierenden verschiedener Bachelor-Studiengänge über deren Erfahrungen bei der Studienwahl aus… Das Angebot des Perspektiventags ist kostenfrei und vom Nds. Ministerium für Wissenschaft und Kultur gefördert. Wann: DONNERSTAG, 26. MAI 2016, 12 – 20 UHR Wo: Leuphana Universität Lüneburg, Campus Scharnhorststraße

Programm und Anmeldung: www.leuphana.de/college-perspektiventag

Link zu Facebook: https://www.facebook.com/events/549022018614047/

Hühner an der IGS

Auf das Huhn gekommen

Auf das Huhn gekommen

Der Schwerpunktkurs NW des 6. Jahrgangs kümmert sich ganzjährig um unsere Hühner. Es handelt sich dabei um einen Hahn und drei Hühner. Die Teilnahme an dem Schwerpunkt setzt voraus, dass die SuS bereit sind, auch in den Ferien und an Feiertagen die Hühner zu versorgen. Die Sommerferien sind davon ausgenommen, da machen die Hühner 6 Wochen Urlaub in eine Pension in der Nachbarschaft.

Die praktische Hühnerhaltung umfasst sowohl die Pflege der Tiere als auch die des Hühnerstalls und des Außengeheges. Die gelegten Eier dürfen von dem jeweiligen Hühnerdienst selbstverständlich mit nach Hause genommen werden und sind zum Verzehr hervorragend geeignet. In den Theoriestunden werden Inhalte rund ums Huhn bearbeitet: Welche Bedürfnisse haben Hühner? Wie entsteht eigentlich ein Hühnerei? Wie entwickelt sich im Ei ein Küken? Und woher kommen die Eier aus dem Supermarkt? Zudem werden ökologische Freilandhaltung und konventionelle Boden­haltung unter den Aspekten der Artgerechtheit und Wirtschaftlichkeit kritisch betrachtet.

Unsere "Chickeria"

Unsere „Chickeria“